Auf Grund der aktuellen Entwicklungen zum Corona-Virus haben wir uns entschlossen, bis auf Weiteres keine Öffnungszeiten mehr anzubieten!

Innerhalb der Bürozeiten Montag bis Donnerstag von 08.00 - 13.00 und 14.00 - 16.30 Uhr Freitags von 08.00 bis 12.00 Uhr
ist die persönliche Kontaktaufnahme mit unseren Mitarbeitern telefonisch abzustimmen unter: 04932 – 86896-0

Oder nutzen Sie zur Kontaktaufnahme unsere Email-Adresse:
info@wohnungsgesellschaft-norderney.de
Reparaturen und technische Notfälle unter 04932 – 86896-20
Wir bitten um Ihr Verständnis!

×

Geschichte

Geschichte

Zahlen und Fakten
  • In den 1950er Jahren

    In den 1950er Jahren beginnt die Wirtschaft in Deutschland wieder zu florieren.
    Auch der Fremdenverkehr und die Bevölkerungszahl auf Norderney nimmt stetig zu.

  • In den 1960er

    Im Rahmen des Sozialen Wohnungsbaus wird in den 1960er dringend benötigter Wohnraum geschaffen (z.B. Am Wasserturm, Am Kap und in der Richthofenstraße).

  • Ende der 1960er und Anfang der 1970er

    Das Wohnungsunternehmen „Neue Heimat“ schafft Ende der 1960er und Anfang der 1970er weitere Wohnungen (z.B. Lüttje Legde, Am Wasserturm, Am Busbahnhof, Am Kap).

  • In den 1980er

    In den 1980er gerät das Unternehmen „Neue Heimat“ in finanzielle Schwierigkeiten und die Stadt Norderney bemüht sich intensiv, dessen Wohnungsbestand käuflich zu erwerben, damit dieser nicht zum Spekulationsobjekt wird.

  • 1987

    1987 folgte die Einigung über den Kauf des Wohnungsbestandes und die Gründung der „Wohnungsgesellschaft Nordseeheilbad Norderney mbH“ (WGN) – Gesellschafter sind die Stadt sowie die Stadtwerke Norderney GmbH.

  • 1999

    Luftbild des Wohngebiets An der Mühle

    1999 erwarb die WGN weitere Mietwohnungen des Bundesvermögensamt und sicherte damit auch diesen Dauerwohnraum für die Norderneyer Bevölkerung.

  • 2007

    Balkonanbauten im Wohngebiet „Am Wasserturm“

  • 2010

    Komplettsanierung des Wohngebäudes „An der Mühle 3 a“ mit Änderung der Grundrisse

  • 2013

    Energetische Sanierung und Dachgeschossausbau in der Mühlenstraße.

  • Seit 2014

    Umfangreiche energetische Sanierungen im Bestand Mühlenstraße und Benekestraße.

  • 2015

    Fertigstellung des ersten Neubaus in der Geschichte der Wohnungsgesellschaft Norderney mit 16 Mietwohnungen in der Benekestraße.

  • 2018

    Realisierung des zweiten Neubaus eines Mehrfamilienhauses im Wohngebiet „An der Mühle“ ebenfalls mit 16 Wohnungen in unterschiedlichster Größe

  • Heute

    Heute verfügt die WGN über insgesamt 714 Mietwohnungen auf der Insel Norderney.